Kunst-Psychotherapie

Elke Wieland und Wolfgang Keßler

Im Dialog mit plastischem Material zu sich selbst finden-

Plastisches Gestalten in der Erwachsenen- und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

Plastische Materialien wie Stein, Holz, Ton, Plastilin usw. bilden ein Gegenüber, mit dem die Gestalterin/der Gestalter in Dialog treten kann. Die Gestaltung kann externalisiertes Selbstobjekt und Beziehungsobjekt sein. Ihr Entstehungsprozess, ihre Form und Struktur ist Ausdrucksträger der psychischen Innenwelt. So werden bewusste und unbewusste Prozesse im plastischen Gestaltungsprozess sichtbar und einer therapeutischen Bearbeitung zugänglich gemacht. Der Kurs beinhaltet Selbsterfahrung, Fallbeispiele, den methodischen Einsatz, Faktoren die den therapeutischen Prozess fördern und Interventionsmethoden. Werkzeuge und Materialien werden zur Verfügung gestellt. Interaktive Gruppenarbeit, die Bereitschaft zur Kleingruppenarbeit wird vorausgesetzt.

Kursleitung:

Wolfgang Keßler, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut, Kunst- und Gestaltungstherapeut, Bildhauer

Elke Wieland, Dipl. Kunsttherapeutin (FH), Bildende Künstlerin (BBK)

Termin: in Planung

Zeit:

Ort:

Praxis für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie Wolfgang Keßler,

Werkstatt für Kunst  und Therapie Elke Wieland, Am Graben 8,

87509 Immenstadt / Allgäu

Anmeldung und Information:

Über CIP-Akademie Tel. 089.130793.15

© Elke Wieland